InDiNet

Software-Cluster: Verbundprojekt InDiNet – Innovative Dienstleistungen im zukünftigen Internet

Unternehmen – insbesondere kleine und mittelständische (KMUs) – möchten am Internet der Dienste partizipieren und ihre Dienstleistungen gewinnbringend positionieren. Ziel des Software-Cluster-Projektes „Innovative Dienstleistungen im zukünftigen Internet“ ist es daher, eine Plattform zu entwickeln, die Anbieter von Dienstleistungen bei der Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen durch erprobte Vorgehensweisen, Richtlinien und Vorlagen unterstützen soll, sodass sie ihre Angebote auf offenen Marktplätzen positionieren können. KMUs können bereits bewährte Dienste, die unter Umständen auch branchenspezifisch und speziell sind, in ihre Prozesse und Abläufe einbinden ohne über die dafür nötigen betriebswirtschaftlichen und technischen Kenntnisse für die Einbindung in das Internet der Dienste verfügen zu müssen. InDiNet addressiert dabei sehr konkret die Herausforderungen der technischen Realisierung und des Betriebes zugehöriger Dienstleistungen im zukünftigen Internet durch die Bereitstellung geeigneter Werkzeuge und durch die Entwicklung einer Plattform, auf der Unternehmen Dienstleistungen im Internet der Dienste erstellen, anbieten und betreiben können. Zu diesem Zweck betrachtet InDiNet geschäftskritische Unternehmensanwendungen, die sehr hohe Anforderungen an Verfügbarkeit, Qualität und Sicherheit stellen, und strebt ein durchgängiges Qualitätsmanagement über Plattform-, Anwendungs- und Unternehmensgrenzen hinweg an. Die Unterstützung von Interoperabilität und die damit verbundene Betrachung stark integrierter und vernetzter Systeme sind weitere Alleinstellungsmerkmale von InDiNet.

 

Nutzen für Entwickler und Anwendere

InDiNet Illustration

Die Komplexität für Benutzer einer Plattform für Dienstleistungen im Internet beherrschbar zu machen ist vorrangige Aufgabe von InDiNet. Über eine solche Plattform für die Gestaltung, die Modellierung, die Implementierung und das Angebot bzw. den Handel von Dienstleistungen im Internet der Dienste wird die Unterstützung der Anbieter realisiert. Diese Unterstützung soll als Dienstleistung der Plattform angeboten werden und hängt meist von anderen Diensten auf der Plattform oder von Diensten im Internet in komplexer Weise ab. Die Unterstützung der Anbieter umfasst damit Mehrwertdienste der Plattform unterschiedlichster Art für Dienstanbieter und Dienstnutzer.

 

Beteiligte Software-Cluster-Partner:

supportpartner